Wer wir sind

Auftrag

Die Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound) ist eine dreigliedrige Agentur der Europäischen Union mit dem Auftrag, Fachwissen zur Unterstützung der Erarbeitung besserer sozial-, beschäftigungs- und arbeitspolitischer Strategien bereitzustellen. Eurofound wurde im Jahr 1975 durch die Verordnung (EWG) Nr. 1365/75 des Rates gegründet, um zur Planung und Gestaltung besserer Lebens- und Arbeitsbedingungen in Europa beizutragen. Am 20. Dezember 2018 wurde eine neue Gründungsverordnung angenommen, die am 20. Februar 2019 in Kraft trat.

Funktion

Eurofound stellt Informationen, Beratung und Fachwissen zu den Themen Arbeitsbedingungen und nachhaltige Arbeit, Arbeitsbeziehungen und sozialer Dialog, Beschäftigung und Arbeitsmärkte sowie Lebensbedingungen und Lebensqualität bereit. Ziel von Eurofound ist es, die Organe, Einrichtungen und sonstigen Stellen der EU sowie die Mitgliedstaaten und Sozialpartner auf der Grundlage von vergleichenden Informationen, Forschungsarbeiten und Analysen bei der Gestaltung und Umsetzung sozial- und beschäftigungspolitischer Maßnahmen sowie bei der Förderung des sozialen Dialogs zu unterstützen.

Organisation

Eurofound wird von einem Exekutivdirektor geleitet, der einem Verwaltungsrat Bericht erstattet. Derzeitiger Exekutivdirektor ist Ivailo Kalfin. Die stellvertretende Direktorin, Maria Jespen, ist dem Exekutivdirektor unterstellt. Der Verwaltungsrat setzt sich aus Vertretern der Regierungen und der Sozialpartner (Arbeitgeber und Gewerkschaften) in den EU-Mitgliedstaaten, Vertretern der Europäischen Kommission und einem vom Europäischen Parlament ernannten unabhängigen Sachverständigen zusammen. Er gibt die strategische Ausrichtung für die Tätigkeiten von Eurofound vor.

Eurofound unterhält auch ein Brüsseler Verbindungsbüro, das die Aufgabe hat, die Sichtbarkeit und den Einfluss von Forschungsarbeiten der Stiftung auf EU-Ebene zu erhöhen und Entwicklungen in der Politik zu verfolgen.

Die etwa 100 Mitarbeiter stammen aus verschiedenen Mitgliedstaaten und verfügen über umfassende Berufserfahrung auf unterschiedlichen Fachgebieten. Gelegentlich werden Sachverständige von den nationalen Behörden abgeordnet.

Die Büros von Eurofound befinden sich rund um das aus dem 17. Jahrhundert stammende Loughlinstown House in Dublin, Irland.

Zielgruppe

Ziel von Eurofound ist es, die Aktivitäten von EU-Organen, Regierungen, Arbeitgebern, Gewerkschaften und Organisationen der Zivilgesellschaft im Bereich der Politikgestaltung zu unterstützen.