Jährlicher Tätigkeitsbericht des Anweisungsbefugten für das Jahr 2013

Das Arbeitsprogramm 2013 war das erste Jahresprogramm im Rahmen des Vierjahresprogramms von Eurofound „Von der Krise zur Erholung – eine sachlich gut begründete Politik als Grundlage für ein wettbewerbsfähiges und gerechtes Europa“. Es ist auf folgendes übergeordnetes strategisches Ziel ausgerichtet: „Hochwertiges, politisch relevantes Wissen zum richtigen Zeitpunkt für besser begründete Politiken in vier Schwerpunktbereichen“. In der Strategie sind vier politische Schwerpunktbereiche festgelegt: 1: Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und Bekämpfung der Arbeitslosigkeit durch die Schaffung von Arbeitsplätzen, die Verbesserung der Arbeitsmärkte und die Förderung der Integration; 2: Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Schaffung nachhaltiger Arbeit über das gesamte Erwerbsleben hinweg; 3: Weiterentwicklung der Arbeitsbeziehungen zur Gewährleistung gerechter und produktiver Lösungen unter sich wandelnden politischen Voraussetzungen; 4: Erhöhung des Lebensstandards und Stärkung des sozialen Zusammenhalts angesichts wirtschaftlicher Disparitäten und sozialer Ungleichheit. Ziel von Eurofound ist es, in diesen vier Bereichen hochwertiges, politisch relevantes Wissen zum richtigen Zeitpunkt bereitzustellen. Dieses Wissen wird von politischen Entscheidungsträgern genutzt, um wirkungsvolle politische Maßnahmen zu entwickeln, die zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsqualität der europäischen Bürger führen. Anhang 3 bietet einen Überblick über die Durchführung des Arbeitsprogramms 2013 auf Ebene der einzelnen Projekte. Zudem veröffentlicht Eurofound ein Jahrbuch mit einer umfassenden Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse ihrer Arbeit.

Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben