Fünfte Europäische Erhebung über die Arbeitsbedingungen - Zusammenfassung

Arbeit spielt im Leben der Menschen, in der Tätigkeit von Unternehmen und in der Gesellschaft als Ganzes eine entscheidende Rolle. Die Verbesserung der Arbeitsqualität und Arbeitsbedingungen steht seit Langem ganz oben auf der politischen Agenda der EU, aktuell in der Strategie „Europa 2020“ für ein „intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum“. Im Rahmen der fünften Europäischen Erhebung über die Arbeitsbedingungen (EWCS) werden so vielfältige Themen wie physische Risiken, Arbeitszeit, Geschlechtertrennung, Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben, Arbeitnehmervertretung, Arbeitsorganisation, Arbeitsbelastung, Kompetenzentwicklung und Bezahlung sowie Gesundheit und Wohlergehen untersucht. Die Erhebung zeigt Trends im Bereich der Arbeitsbedingungen auf, ermittelt Hauptrisikofaktoren und hebt Fragen hervor, die politischer Beachtung bedürfen. Basierend auf der Befragung von 44 000 Erwerbstätigen in 34 europäischen Ländern bietet die fünfte EWCS umfangreiche Informationen und Analysen zum Thema Arbeit mit all seinen Aspekten im heutigen Europa.



PDF herunterladen: DE (pdf 38.65 Kb)
Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben