Quality of life

Soziale Unsicherheit und Resilienz

Policy brief
Veröffentlicht
09 Oktober 2018
Formats and languages

Zusammenfassung

Gefühle der Unsicherheit in mehreren Lebensbereichen sind in der EU-Bevölkerung weit verbreitet, auch bei finanziell gut situierten Menschen. Die politischen Entscheidungsträger müssen diese Unsicherheiten berücksichtigen, um die Sorgen und Unzufriedenheit der Bürger besser zu verstehen. Dieses Wissen kann die sozial- und beschäftigungspolitische Entscheidungsfindung beeinflussen und verbessern. Dieser Kurzbericht untersucht die Unsicherheit der Menschen in fünf Bereichen: Privatleben, Wohnen, Gesundheit, Beschäftigung und Einkommen im Alter. Er stellt fest, wo die Intensität bei den Menschen je nach Merkmalen wie Alter, Geschlecht und wirtschaftliche Gegebenheiten unterschiedlich ist. Der Kurzbericht kommt zu dem Schluss, dass die Kompensation sozialer Unsicherheiten von mehr als nur individueller Resilienz abhängt.

Part of the series

  • European Quality of Life Survey 2016

    Carried out every four years, this unique, pan-European European Quality of Life Survey (EQLS) examines both the objective circumstances of European citizens' lives and how they feel about those circumstances and their lives in general. This series consists of outputs from the 2016 edition of the EQLS.

Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben