Europäische Unternehmenserhebung 2009 - Überblick

Die Europäische Unternehmenserhebung 2009 über Flexibilitätspraktiken und den sozialen Dialog ist die zweite Erhebung, die Eurofound europaweit in Unternehmen durchgeführt hat. Sie dokumentiert die Flexibilitätsstrategien der Unternehmen und bietet aussagekräftige vergleichende Informationen über den sozialen Dialog auf Unternehmensebene. Nach den Angaben von Führungskräften und Arbeitnehmervertretern in 27 000 Betrieben des öffentlichen und des privaten Sektors in ganz Europa sind flexible Arbeitszeitregelungen die am häufigsten praktizierte Form von Flexibilität in den europäischen Unternehmen. In über der Hälfte der Betriebe mit 10 und mehr Beschäftigen in der EU‑27 werden verschiedene Formen von Gleitzeitregelungen praktiziert. Im Vergleich zu den Ergebnissen der ersten Europäischen Unternehmenserhebung, die vier Jahre zuvor in 21 Ländern durchgeführt wurde, bedeutet dies einen erheblichen Anstieg.

Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben