Psychosocial risks in Europe: Prevalence and strategies for prevention

Report
Aktualisiert
22 Oktober 2014
Veröffentlicht
17 Oktober 2014
Formate
  • Download full reportPDF
Executive summary in 24 languages

PDF
Authors: 
Eurofound; EU-OSHA

Zusammenfassung

Acknowledging the complexity of the relationship between health and work, the report presents comparative information on the prevalence of psychosocial risks among workers and examines the associations between these risks and health and well-being. It also looks at the extent to which establishments take action to tackle psychosocial risks and describes interventions that can be adopted in companies. An overview of policies in six Member States is also included. An executive summary is available - see related content.

  • Full report

    Reference No: 
    EF/14/43
    Catalogue info

    Psychosocial risks in Europe: Prevalence and strategies for prevention

    Authors: 
    Eurofound; EU-OSHA

    Acknowledging the complexity of the relationship between health and work, the report presents comparative information on the prevalence of psychosocial risks among workers and examines the associations between these risks and health and well-being. It also looks at the extent to which establishments take action to tackle psychosocial risks and describes interventions that can be adopted in companies. An overview of policies in six Member States is included.

  • Executive summary

    Reference No: 
    ef14431
    Catalogue info

    Psychosoziale Risiken in Europa: Prävalenz und Präventionsstrategien

    Authors: 
    Eurofound; EU-OSHA

    Dieser Zusammenfassung liegt ein gemeinsamer Bericht der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EUOSHA) und der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Lebensund Arbeitsbedingungen (Eurofound) über psychosoziale Risiken am Arbeitsplatz zugrunde. Er stützt sich auf die ergänzende Tätigkeit der beiden Agenturen, die aus deren unterschiedlichen Aufgabenbereichen resultiert. Der Bericht, in dem auf das komplexe Verhältnis zwischen Gesundheit und Erwerbstätigkeit Bezug genommen wird, enthält vergleichende Informationen über die Prävalenz psychosozialer Risiken bei Arbeitnehmern und untersucht die Zusammenhänge zwischen diesen Risiken auf der einen sowie Gesundheit und Wohlbefinden auf der anderen Seite. Untersucht wird zudem, in welchem Umfang Organisationen Maßnahmen zur Bekämpfung psychosozialer Risiken ergreifen, und es wird beschrieben, was diesbezüglich die Aufgaben von Unternehmen sind. Ferner wird ein Überblick über entsprechende Maßnahmen in sechs Mitgliedstaaten gegeben.

    Available in 24 languages for download

    PDF
Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben