Early childhood care: working conditions, training and quality of services – A systematic review

Report
Aktualisiert
10 März 2015
Veröffentlicht
25 Februar 2015
Formate
  • Download full reportPDF
Executive summary in 22 languages

PDF

Zusammenfassung

Recent EU policy documents highlight the importance of improving working conditions and enhancing the professional development of the workforce in the early childhood education and care field – both in ensuring equitable access to services and in boosting the quality of provision. This report reviews research evidence from all 28 EU Member States to identify how the training and development of ECEC workers can be tailored to improve the quality of the services available for children below primary-school age in EU Member States. Among other findings, it concludes that interventions in professional development that are integrated into existing practice – with a focus on reflection – can result in more effective practice and curricula. An executive summary is available - see Related content.

See also:

 

  • Full report

    Number of Pages: 
    98
    Reference No: 
    EF1469
    ISBN: 
    978-92-897-1321-4
    Catalogue: 
    TJ-06-14-220-EN-N
    DOI: 
    10.2806/69399
    Catalogue info

    Early childhood care: working conditions, training and quality of services – A systematic review

    Recent EU policy documents highlight the importance of improving working conditions and enhancing the professional development of the workforce in the early childhood education and care field – both in ensuring equitable access to services and in boosting the quality of provision.

  • Executive summary

    Number of pages: 
    2
    Reference No: 
    EF14691
    Catalogue info

    Frühkindliche Betreuung: Arbeitsbedingungen, berufliche Bildung und Qualität der Leistungen – Eine systematische Überprüfung

    Authors: 
    Eurofound

    In den jüngsten Grundsatzdokumenten der EU wird hervorgehoben, wie wichtig es ist, die Arbeitsbedingungen und die berufliche Entwicklung von Beschäftigten im Bereich der frühkindlichen Bildung und Betreuung zu verbessern – sowohl für die Gewährleistung eines gerechten Zugangs zu den Leistungen als auch für eine Steigerung der Qualität des Angebots. In diesem Bericht werden Forschungsdaten aus allen 28 EU-Mitgliedstaaten untersucht, um zu ermitteln, wie Bildungsmaßnahmen und Entwicklung von Beschäftigten im Bereich FBBE konzipiert werden können, um die Qualität der verfügbaren Leistungen für noch nicht grundschulpflichtige Kinder in den EU-Mitgliedstaaten zu verbessern. Neben anderen Erkenntnissen wird die Schlussfolgerung gezogen, dass in die bestehende Praxis integrierte Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung – mit einem Schwerpunkt auf Reflexion – zu einer wirksameren Praxis und einem effektiveren Curriculum führen können. Eine Video-Feedback-Komponente wird als wirksam für die Stärkung der Kompetenzen der Fachkräfte in der Betreuung und Sprachentwicklung befunden; darüber hinaus gibt es Belege, dass ein besseres Betreuungsperson-Kind-Verhältnis und kleinere Klassengrößen positive Auswirkungen auf die Qualität der pädagogischen Praxis der Fachkräfte und die Interaktion zwischen Betreuungsperson und Kind aufweisen.

     

    Available in 22 languages for download

    PDF
Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben