Third European Company Survey – Workplace innovation in European companies

Report
Aktualisiert
06 Oktober 2015
Veröffentlicht
09 September 2015
Formate
Executive summary in 22 languages

PDF

Zusammenfassung

Workplace innovation (WPI) refers to practices that enable employees to participate in organisational change in such a way as to improve the quality of their working life and organisational performance. This report examines the motives behind the adoption of WPI and describes its implementation across companies in Europe. It analyses the impacts of WPI from the perspective of the different players – organisation, management, employees and employee representatives – in 51 companies across 10 EU Member States. The analysis reveals that while there is significant variation in the types of WPI practices in companies, the process of why and how these practices are implemented shows considerable similarity. While the reasons for introducing WPI are mainly related to enhancing efficiency, competitiveness and innovation, one positive result seems to be to strengthen the position of employees and employee representatives. As a result, WPI outcomes often lead to both enhanced economic performance and a better quality of working life for all concerned. An executive summary is available - see Related content.

  • Full report

    Number of Pages: 
    74
    Reference No: 
    EF1540
    ISBN: 
    978-92-897-1393-1
    Catalogue: 
    TJ-01-15-486-EN-N
    DOI: 
    10.2806/64717
    Catalogue info

    Third European Company Survey – Workplace innovation in European companies

    Workplace innovation (WPI) refers to practices that enable employees to participate in organisational change in such a way as to improve the quality of their working life and organisational performance. This report examines the motives behind the adoption of WPI and describes its implementation across companies in Europe. It analyses the impacts of WPI from the perspective of the different players – organisation, management, employees and employee representatives – in 51 companies across 10 EU Member States.

    Available formats

  • Executive summary

    Reference No: 
    EF15401
    Catalogue info

    Innovationen am Arbeitsplatz in europäischen Unternehmen

    Authors: 
    Eurofound

    Innovationen am Arbeitsplatz beziehen sich auf Verfahren, die es den Arbeitnehmern ermöglichen, sich an organisatorischen Änderungen in einer Weise zu beteiligen, durch die die Qualität ihres Arbeitslebens und die organisatorische Leistung verbessert wird. In diesem Bericht werden die Gründe für die Einführung von Innovationen am Arbeitsplatz untersucht sowie ihre Umsetzung in Unternehmen in Europa beschrieben. Es werden die Auswirkungen von Innovationen am Arbeitsplatz aus der Sicht der unterschiedlichen Akteure –Organisation, Management, Arbeitnehmer und Arbeitnehmervertreter – in 51 Unternehmen in zehn EU-Mitgliedstaaten analysiert. Die Analyse zeigt, dass zwar erhebliche Unterschiede bei den Verfahren für Innovationen am Arbeitsplatz in den verschiedenen Unternehmen bestehen, sich jedoch beim Prozess, warum und wie diese umgesetzt werden, große Ähnlichkeiten zeigen. Die Gründe für die Einführung von Innovationen am Arbeitsplatz stehen hauptsächlich in Zusammenhang mit einer Verbesserung von Effizienz, Wettbewerbsfähigkeit und Innovation, eine positive Wirkung ist aber offenbar die Stärkung der Position von Arbeitnehmern und Arbeitnehmervertretern. In der Folge führen die Ergebnisse von Innovationen am Arbeitsplatz häufig zu einer besseren wirtschaftlichen Leistung und einer höheren Qualität des Arbeitslebens für alle Betroffenen.

    Available in 22 languages for download

    PDF
Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben