Win–win arrangements: Innovative measures through social dialogue at company level

Report
Aktualisiert
06 September 2016
Veröffentlicht
06 September 2016
Formate
  • Download full reportPDF
Executive summary in 21 languages

PDF

Zusammenfassung

Well-functioning social dialogue is a key component for the successful design and implementation of reforms needed to increase the competitiveness of Europe’s economies and create more jobs. It balances workers’ and employers’ interests and contributes to both economic competitiveness and social cohesion. The link between social dialogue and productivity and competitiveness has been the subject of much research, particularly since the advent of the economic crisis in 2008. In some countries, decentralised bargaining is part of a coordinated system, but in others key aspects of coordinated social dialogue, such as company-level worker representation, are missing. This report identifies how management, employees and their representatives find common solutions to common problems. It also describes the measures, especially innovative approaches, that have been established through social dialogue in response to new workplace challenges. An executive summary is available - see Related content.

  • Full report

    Number of Pages: 
    76
    Reference No: 
    EF1633
    ISBN: 
    978-92-897-1547-8
    Catalogue: 
    TJ-04-16-535-EN-N
    DOI: 
    10.2806/439918
    Catalogue info

    Win–win arrangements: Innovative measures through social dialogue at company level

    Well-functioning social dialogue is a key component for the successful design and implementation of reforms needed to increase the competitiveness of Europe’s economies and create more jobs. It balances workers’ and employers’ interests and contributes to both economic competitiveness and social cohesion.

  • Executive summary

    Reference No: 
    Ef16331
    Catalogue info

    Regelungen zum beiderseitigen Vorteil („win-win“): Innovative Maßnahmen durch sozialen Dialog auf Unternehmensebene

    Authors: 
    Eurofound

    Ein gut funktionierender sozialer Dialog ist eine Schlüsselkomponente für die erfolgreiche Konzeption und Umsetzung von Reformen, die erforderlich sind, um die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Volkswirtschaften zu stärken und mehr Arbeitsplätze zu schaffen. Er sorgt für einen Ausgleich der Interessen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern und trägt zu wirtschaftlicher Wettbewerbsfähigkeit und zum sozialen Zusammenhalt bei. Die Verbindung zwischen sozialem Dialog sowie Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit ist Gegenstand zahlreicher Forschungsarbeiten, insbesondere seit Beginn der Wirtschaftskrise im Jahr 2008. In manchen Ländern sind dezentrale Tarifverhandlungen Teil eines koordinierten Systems, in anderen hingegen fehlen die Schlüsselaspekte eines koordinierten sozialen Dialogs, wie eine Arbeitnehmervertretung auf Unternehmensebene. In diesem Bericht wird untersucht, wie Unternehmensleitung, Arbeitnehmer und ihre Vertreter gemeinsame Lösungen für gemeinsame Probleme finden. Darüber hinaus werden Maßnahmen ermittelt, insbesondere innovative Ansätze, die im Rahmen des sozialen Dialogs als Reaktion auf neue Herausforderungen am Arbeitsplatz eingeführt wurden.

    Available in 21 languages for download

    PDF
Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben