Arbeitsprogramm 2013

2013 steht die Entwicklung der Kapazitäten von Eurofound im Bereich der Bewertung politischer Maßnahmen im Zentrum. Ziel ist eine bessere Unterstützung der politischen Entscheidungsträger durch die Ermittlung und Analyse, welche politischen Maßnahmen in den Bereichen Beschäftigung und Soziales wirksamer waren als andere. Die Hauptaktivität von Eurofound, die in der Beobachtung der Entwicklungen in den Mitgliedstaaten besteht, ist 2013 von besonderer Relevanz, da die zunehmende Divergenz zwischen den Mitgliedstaaten eine Hauptsorge darstellt. Aktuelle Informationen aus der Europäischen Erhebung zur Lebensqualität (EQLS) von 2011-2012 und aus der Sekundäranalyse der fünften Europäischen Erhebung über die Arbeitsbedingungen (EWCS) bilden die entsprechende Grundlage zur Ermittlung der Divergenz und Konvergenz zwischen den Mitgliedstaaten. Des Weiteren wird erwartet, dass die Ergebnisse und Analysen aus der kontinuierlichen Beobachtung der Arbeitsmärkte durch Eurofound im Jahr 2013 von großer Bedeutung sein werden, da diese Daten eine wertvolle Grundlage für die politische Debatte darüber liefern können, wie sich die Dynamisierung und die integrative Gestaltung der Arbeitsmärkte fördern lassen.

Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben