Europäische Erhebung über die Arbeitsbedingungen 2021

Im Jahr 2021 führte Eurofound eine neue Runde von Feldforschungsarbeiten für die Europäische Erhebung über die Arbeitsbedingungen (EWCS) durch. Erstmals wurden die Befragten mittels computergestütztem Telefoninterview (Computer-Assisted Telephone Interviewing, CATI) kontaktiert.

Über die Erhebung

Die Erhebung wurde erweitert, sodass sie nun über 70 000 Arbeiter in 36 europäischen Ländern umfasst. Dies beinhaltet die EU-Mitgliedstaaten, das Vereinigte Königreich, Norwegen, die Schweiz, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien und Serbien. Die Umstellung des Erhebungsmodus auf CATI steht im Einklang mit anderen ähnlichen Erhebungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie.

Mit der Sonderausgabe EWCS 2021 kann Eurofound vergleichbare und repräsentative Informationen über die Arbeitsplatzqualität in einer Zeit bereitstellen, in der das Arbeitsleben erheblichen Veränderungen unterliegt und die Fähigkeit der Menschen am Arbeitsplatz, zur Erholung beizutragen, von entscheidender Bedeutung ist. Aufgrund der geänderten Befragungsmethode ist jedoch ein Vergleich mit früheren Ausgaben der Erhebung nicht möglich und die Möglichkeiten zur Analyse von Trends im Laufe der Zeit sind begrenzt.

Methodik

Eurofounds Erhebungspartner Ipsos und dessen nationale Partner führten Telefoninterviews in den Landessprachen der einzelnen Länder durch: Die Erhebung umfasste 54 Sprachversionen, einschließlich Anpassungen an nationale Sprachvarianten. Die Erhebung erfüllt die Ethikstandards der Industrie und die gesetzlichen Bestimmungen der DSGVO . Die Befragten wurden nach dem Zufallsprinzip durch direkte Wahl von Mobiltelefonnummern ausgewählt. Der Stichprobenumfang für jedes Land liegt zwischen 1 000 und 4 200 Interviews, was qualitativ hochwertige Schätzungen auf europäischer Ebene ermöglicht, die für die Analyse der thematischen Module und die Entwicklung eingehender Sekundäranalysen von Vorteil sind und gleichzeitig die Berichterstattung und Analyse der Arbeitsplatzqualität auf nationaler Ebene ermöglichen.

Der Fragebogen (in allen Sprachen) ist verfügbar, und erste Ergebnisse (in englischer Sprache) und Mikrodaten werden im Dezember 2022 veröffentlicht. Informationen über die Verfügbarkeit und den Zugang zu den Daten werden kurz vor dem Veröffentlichungstermin bekannt gegeben.

Hintergrund

Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste Eurofound die Durchführung persönlicher Interviews für die 2020-Ausgabe der EWCS nach nur sieben Wochen beenden. Zu gegebener Zeit werden einige Begleitunterlagen wie Methodikberichte und der Erhebungsfragebogen zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur EWCS erhalten Sie bei Sophia MacGoris (Tel.: +353 1 204 3100, E-Mail: smg@eurofound.europa.eu).

Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben