ECS 2013 - Fragebogen

Die Qualität des Fragebogens ist ausschlaggebend für eine erfolgreiche Erhebung. Deshalb investiert Eurofound viel in die Entwicklung seiner Fragebogen. Der Fragebogen der 3. Europäischen Unternehmenserhebung wurde intern sorgfältig ausgearbeitet.

Er stützt sich auf zwei Hintergrundpapiere, die den konzeptuellen Rahmen für den Fragebogen bilden. Im ersten Hintergrundpapier werden die Arbeitsorganisation und die Arbeitnehmerbeteiligung behandelt, im zweiten der soziale Dialog am Arbeitsplatz als Triebkraft der direkten Beteiligung.

Darüber hinaus wurde der Fragebogen in enger Zusammenarbeit mit einer speziellen Arbeitsgruppe entwickelt. Diese Gruppe setzte sich aus einschlägigen Sachverständigen aus verschiedenen Ländern der Europäischen Union, die sich in ihrem eigenen Land mit Erhebungen befassen oder an einem europaweiten Forschungsprojekt, wie z. B. MEADOW, beteiligt waren, sowie aus Vertretern internationaler Organisationen und dem dreigliedrigen Verwaltungsrat von Eurofound zusammen.

Im Rahmen der Entwicklung des Fragebogens wurde unter anderem eine Vorabübersetzung vom Englischen ins Deutsche und Französische erstellt, um die Fertigstellung des Ausgangsfragebogens sowie einen Vorabtest in drei Ländern zu unterstützen.

Wesentlich für den Erfolg einer europäischen Erhebung sind außerdem die Qualität und Vergleichbarkeit der Sprachfassungen jedes Landes. Das von Eurofound und seinem Auftragnehmer durchgeführte umfangreiche Übersetzungsverfahren zeigt, wie wichtig Übersetzungen hoher Qualität sind.

Die Fragebogen in der Ausgangssprache Englisch für die Befragung des Managements und die Befragung des Arbeitnehmervertreters können heruntergeladen werden.