EQLS 2012 - Methodology

Mit dem Ziel, vergleichbare und zuverlässige Daten zur Lebensqualität in Europa bereitzustellen, hat Eurofound eine einheitliche Methodik sowie ein Qualitätssicherungssystem entwickelt. Die Methodik wurde mit den Jahren laufend verbessert, es wurden neue Themen aufgenommen, und der geografische Bereich wurde infolge der Erweiterungen der Europäischen Union vergrößert.

Feldarbeit: September 2011-Februar 2012 (EU-Mitgliedstaaten); Mai-August 2012 (Nicht-EU-Länder).

Auftragnehmer: GfK Significant (Belgien).

Erfasste Länder: 27 EU-Mitgliedstaaten und 7 Nicht-EU-Länder (Kroatien, Island, Kosovo, Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien, Montenegro, Serbien, Turkei)

Zielgruppe: Zielgruppe sind alle Einwohner der genannten Länder ab 18 Jahren.

Stichprobe: Bei dieser grundlegenden Auswahl handelt es sich um eine mehrstufige, geschichtete Stichprobe. Jedes Land wird in Abschnitte auf der Grundlage von Regionen und Urbanisierungsgrad unterteilt, wobei in jedem Abschnitt eine gewisse Anzahl von primären Stichprobeneinheiten gezogen wird. Daraufhin wird in jeder primären Stichprobeneinheit eine Stichprobe von Haushalten gezogen. Schließlich ist die für die Befragung in jedem Haushalt ausgewählte Person diejenige, die als nächste Geburtstag hat.

Stichprobengröße: Die Zielgröße der Stichprobe reicht von 1 000 in den kleineren Ländern bis 3 000 im größten. Nach Abschluss der Feldarbeit belief sich die Gesamtzahl der Befragungen auf 43 636.

Art der Erhebung: Persönliche Befragungen zuhause anhand von Fragebögen in der Sprache/den Sprachen des jeweiligen Landes.

Art der Befragung: Persönliche Befragung zuhause, durchschnittliche Dauer 38 Minuten in den EU-27 und 39 Minuten in den Nicht-EU-Ländern

Es ist ein Technischer Bericht (Englisch, .pdf, 1MB) über den EQLS  verfügbar.