EWCS 2015 – Fragebogen

Ein hochwertiger Fragebogen ist ein Schlüsselelement für eine erfolgreiche Erhebung: Deshalb investiert Eurofound in erheblichem Maße in seine Erarbeitung und Übersetzung. Für jede Durchführung der Europäischen Erhebung über die Arbeitsbedingungen (EWCS) wird der Fragebogen mit Unterstützung von Sachverständigen und politischen Akteuren sowie der Interessengruppen von Eurofound überarbeitet.

Der Fragebogen für die sechste EWCS umfasst Fragen aus früheren Erhebungen, um eine Analyse im Laufe der Zeit zu ermöglichen. Des Weiteren enthält er neue Fragen, die sich mit neu entstehenden Herausforderungen und interessanten politischen Fragen beschäftigen. Bei der Erarbeitung – und Analyse – des Fragebogens ist Gender-Mainstreaming ein Leitgrundsatz.

Die EWCS zielt darauf, die konkreten Erfahrungen von Erwerbstätigen zu erfassen. Dazu zählen die folgenden Themen:

  • physische und psychosoziale Risikofaktoren;
  • Arbeitszeit: Dauer, Organisation, Vorhersehbarkeit und Flexibilität; Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben;
  • Arbeitsort;
  • Arbeitstempo, Determinanten für das Tempo;
  • Mitarbeiterbeteiligung, Personalpolitik und Arbeitsorganisation (wie Rotation der Aufgaben); Mitarbeitervertretung;
  • Nutzung von Kompetenzen, kognitive Dimensionen der Arbeit, Entscheidungskompetenz und Lernen am Arbeitsplatz;
  • Beschäftigungsbedingungen: Arbeitsplatzsicherheit und -unsicherheit;
  • soziale Beziehungen am Arbeitsplatz: Unterstützung, Vertrauen, Zusammenarbeit, Diskriminierung, Gewalt;
  • Gleichstellungsfragen: Segregation, Haushaltszusammensetzung, unbezahlte Arbeit, Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen;
  • Wohlbefinden und Gesundheit, Verdienst und finanzielle Sicherheit.

Die bei der EWCS in den einzelnen Ländern verwendeten Sprachfassungen sind verfügbar.

Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben