Beobachtung des Strukturwandels und Bewältigung von Umstrukturierungen

07 October 2019

Strukturwandel in der Wirtschaft hat zahlreiche Folgen für die Arbeitsmärkte und Beschäftigung in Europa. Zwar ist für eine florierende Wirtschaft durchaus eine gewisse Dynamik erforderlich, aber ein Arbeitsplatzverlust kann für die Betroffenen ein einschneidendes Erlebnis sein. Die Umstrukturierungsprozesse sollten daher darauf abzielen, ernsthafte negative Folgen für die Arbeitnehmer gering zu halten.

Politische Entscheidungsträger brauchen Einblicke in die Entwicklung der Arbeitsmärkte, um sicherzustellen, dass die Arbeitskräfte mit den Kompetenzen ausgestattet sind, die Arbeitgeber jetzt und in Zukunft benötigen. Des Weiteren sind politische Strategien notwendig, um einer sinkenden Nachfrage nach Arbeitskräften und der Freisetzung von Arbeitnehmern in sich im Niedergang befindlichen Industriezweigen zu begegnen.

Mit ihrer Strategie Europa 2020 verpflichtete sich die Europäische Kommission, sich dafür einzusetzen, „die Umstrukturierung gefährdeter Branchen auf zukunftsträchtige Tätigkeiten u. a. durch eine rasche Verlagerung von Qualifizierungsmaßnahmen auf neue Wirtschaftszweige und Märkte mit großem Wachstumspotenzial zu erleichtern“. Als das beschäftigungspolitische Instrument auf europäischer Ebene mit der spezifischsten Ausrichtung auf den Bereich Umstrukturierung ist der Europäische Fonds für die Anpassung an die Globalisierung zu nennen, der Menschen Unterstützung bietet, die infolge umfassender struktureller Veränderungen aufgrund der Globalisierung ihren Arbeitsplatz verlieren.

Tätigkeiten von Eurofound

Eurofound beobachtet und analysiert die Folgen des Strukturwandels für die europäischen Arbeitsmärkte. Die Stiftung versucht, Antworten zu bieten, und zwar in erster Linie auf die grundlegende Frage, in welchen Bereichen die Beschäftigung abnimmt und in welchen sie zunimmt. Dabei wird diese Frage aus vielen verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet – wie Sektor, Beruf und Arbeitsvertrag. Außerdem werden Antworten auf die Frage aus der Perspektive der Arbeitsplatzqualität gegeben – wobei die Entlohnung als Anhaltspunkt für die Arbeitsplatzqualität herangezogen wird und beispielsweise untersucht wird, ob neue Beschäftigung in gut bezahlten Arbeitsplätzen, Arbeitsplätzen mit einer mittleren Bezahlung oder im Niedriglohnsegment entsteht. Ein wichtiger Teil dieser Arbeiten konzentriert sich auf die Erfassung von Informationen über die Folgen von Umstrukturierungen auf die Beschäftigung, wodurch es möglich ist, allgemeine Trends bei Umstrukturierungen in ganz Europa zu erfassen und zu analysieren.

Eurofound hat zwei Instrumente entwickelt, um Interessenträgern wesentliche Informationen, Einblicke und Analysen zur Vorbereitung auf Veränderungen der Arbeitsmärkte und zur Konzipierung von politischen Strategien zur Verwirklichung der europäischen Beschäftigungsziele an die Hand zu geben.

Das Europäische Beobachtungsinstrument für Umstrukturierungen (European Restructuring Monitor, ERM) ist eine einzigartige Wissensquelle im Bereich Umstrukturierung und bietet über die Datenbanken zu Umstrukturierungen, nationalen öffentlichen Förderinstrumenten und Rechtsvorschriften sowie Fallstudien zu Umstrukturierungsprozessen umfassende Informationen.

Mit dem Europäischen Jobmonitor (EJM) werden Verlagerungen bei der Beschäftigungsstruktur in Europa in erster Linie mit Blick auf Berufe und Sektoren verfolgt und analysiert, aber auch Dimensionen wie Geschlecht, Art des Beschäftigungsvertrags, Bildung und Staatsangehörigkeit berücksichtigt. Er liefert eine qualitative Bewertung dieser Verlagerungen unter Heranziehung verschiedener Indikatoren für die Arbeitsplatzqualität – Löhne, Kompetenzniveaus und Bildungsniveau – wobei aufgezeigt wird, ob für die Beschäftigung Folgendes zutrifft:

  • Aufwertung: Ausweitung hochwertiger Arbeitsplätze
  • Herabstufung: Ausweitung von Arbeitsplätzen geringer Qualität
  • Polarisierung: Ausweitung an beiden Enden des Qualitätsspektrums mit einer Aushöhung der Arbeitsplätze von mittlerer Qualität

Wichtige Beiträge

Mittels des Europäischen Jobmonitors (EJM) wurden vor Kurzem die Auswirkungen auf die Beschäftigung von Standortverlagerungen ins Ausland sowie Rückverlagerungen in Europa analysiert. Im Zuge anderer Studien wurden die Schaffung von Arbeitsplätzen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und die Bemühungen der Behörden zur Förderung der Beschäftigung in dieser Unternehmensgröße untersucht.

In Zusammenhang mit dem Europäischen Jobmonitor (EJM) wurden durch Analysen der Verlagerungen bei der Beschäftigungsstruktur sowie einer Beschreibung der aktuellen Trends auch die Entwicklungen aus einer langfristigen und globalen Perspektive untersucht.

Ressourcen im Bereich Umstrukturierung

  • In der Umstrukturierungsdatenbank des Europäischen Jobmonitors (EJM) werden Informationen über die von Unternehmen durchgeführten Umstrukturierungen erfasst, die anschließend zusammengeführt und analysiert werden, um die aktuellen und langfristigen Trends zu beschreiben. Die täglich aktualisierte Datenbank enthält über 21 000 Faktenblätter über Umstrukturierungen in Europa seit dem Jahr 2002.
  • In der Datenbank zu Unterstützungsinstrumenten für Umstrukturierungen werden Informationen erfasst, die Regierungen und Sozialpartner in den Mitgliedstaaten bereitstellen, um Unternehmen und Arbeitnehmer bei der Bewältigung von Umstrukturierungsprozessen zu unterstützen.
  • Die Datenbank zu Rechtsvorschriften in Zusammenhang mit Umstrukturierungen bietet eine Übersicht über nationale Rechtsvorschriften, die explizit oder implizit mit der Bewältigung von Umstrukturierungsprozessen verknüpft sind.
  • In der Datenbank zu Fallstudien zur Umstrukturierung werden Beispiele dokumentiert, wie Arbeitgeber des privaten und des öffentlichen Sektors Umstrukturierungsprozesse geplant und umgesetzt haben.

Ongoing work

  • Flagship report for labour market change, covering labour markets, restructuring and innovation
  • Coverage of cases of transnational restructuring, relevant to current debates 

 

Highlights (12)

Alle (42)

Publications (20)

Articles (15)

News (6)

Events (1)