Fünfte Europäische Erhebung über die Arbeitsbedingungen 2010

Printer-friendly version

Die Feldarbeit für die Fünfte Europäische Erhebung über die Arbeitsbedingungen wurde von Januar bis Juni 2010 durchgeführt. Der Fragebogen deckte folgende Themen ab: unsichere Beschäftigungsverhältnisse, Führungsstile und Mitarbeiterbeteiligung, allgemeiner beruflicher Zusammenhang, Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Verdienst, arbeitsbedingte Gesundheitsrisiken, kognitive und psychosoziale Faktoren, Vereinbarkeit von Arbeits- und Privatleben sowie Zugang zu Aus- und Weiterbildung. Eine Reihe von Fragen wurde aufgenommen, um die Auswirkungen des konjunkturellen Abschwungs auf die Arbeitsbedingungen zu erfassen.

Nahezu 44 000 Erwerbstätige aus 34 Ländern – EU-27, Norwegen, Kroatien, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Türkei, Albanien, Montenegro und Kosovo – wurden befragt. Damit handelt es sich bei der EWCS 2010 im Hinblick auf den geografischen Erfassungsbereich um die bislang umfangsreichste Erhebungsrunde. Die Fünfte EWCS wurde von Gallup Europe durchgeführt. Dabei wurde ein solider Qualitätssicherungsrahmen zugrunde gelegt, um bei allen Datenerhebungs- und -bearbeitungsprozessen die bestmöglichen Standards zu gewährleisten.

Useful? Interesting? Tell us what you think. Hide comments

Neuen Kommentar schreiben

Click to share this page to Facebook securely

Click to share this page to Twitter securely

Click to share this page to Google+ securely

Click to share this page to LinkedIn securely